Mai

Vom Insellauf Töplitz 2023

Der XXXI. Töplitzer Insellauf ist Geschichte!

Nach einem wahren Temperatursturz vom Freitag mit 22 Grad zum Samstag mit nur noch 9 Grad mussten die Organisatoren und Läufer des Insellaufes wieder die wärmeren Sachen anlegen. Doch die Temperaturen hatten keine Auswirkungen auf die Laune und das Engagement aller Beteiligten des Insellaufes. Es lief bei den Nachmeldungen, den Vorbereitungen der bekannt sehr guten Beköstigung - Kuchenbasar mit Popkorn, Grill mit Bratwurst und Buletten, den Aufbau der Hopseburg, des Töplitzer Dreikampfes, der Station der Kita usw. usw. wie gewohnt reibungslos. Auch die Einweisung der Streckenposten, Absprachen mit den Sanitätern und der Polizei zur Sicherung der Laufstrecken verliefen unproblematisch.

Pünktlich um 9:30 Uhr gab Frau Saß, Bürgermeisterin unserer Stadt Werder (Havel), für über 50 Schnupper- und Familienläufer den Startschuss.

Das Hauptfeld für den „Sparkassen-Cup und Reisebüro Wörlitz-Tourist-Halbmarathon“ schicke Frau Saß um 10:00 Uhr auf die Strecke. Wie zum XXX. Insellauf erreichten mehr als 250 Läuferinnen und Läufer das Ziel. Ein kleiner Wermutstropfen für das Organisationsteam waren die fünf „Irrläufer“! Trotz vielfältiger Orientierungshilfen, Karte mit Streckenführung, Orientierungsschilder und Streckenposten ist es doch passiert. Wir werden uns in der Auswertung dazu nochmals verständigen, müssen aber die Eigenverantwortung der Teilnehmer ansprechen!

Ein „Highlight“ bildete in diesem Jahr der Töplitzer Dreikampf mit über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Auch die Baumblütenkönigin war insbesondere bei den jüngeren Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein sehr beliebtes Fotomodel und schmückte die Siegerehrungen.

Insgesamt waren der Großteil der Läuferinnen und Läufer sowie die Gäste wieder mit der Veranstaltung rundum zufrieden und sprachen viel Dank und Lob aus. Diesen Dank reichen wir sehr gerne an das gesamte Team und allen Aktiven des Rahmenprogramms sowie den Unterstützern weiter.

Ditmar Wick

Weitere Infoss, Details und Bilder in einer Galerie ... [Hier]

Spielbericht 14.05.

Spielbericht vom 14.05. Töplitz - Groß Glienicke/Seeburg 0:4

Trennung mit Ansage

Viele Jahre verband uns eine Beziehung auf Augenhöhe. Gemeinsam sind wir durch Höhen und Tiefen gegangen und haben uns gegenseitig Fehler verziehen. Immer wieder haben wir uns neckisch provoziert, Grenzen ausgelotet und kleine Dominanzspielchen gespielt. Nun aber scheint der langjährige gemeinsame Weg ein Ende zu finden. Groß Glienicke ist unserer Beziehung entwachsen und hat sich mit Seeburg einen neuen Lebensabschnittgefährten gesucht.

Ein bißchen fühlt es sich an wie Schluß machen per SMS. Irgendwie feige. Man weiß gar nicht so richtig wo man steht. Es macht jedoch den Anschein, als würde Groß Glienicke tatsächlich das gemeinsame Wohnzimmer 1. Kreisklasse verlassen und sich in der Kreisliga ein neues Zuhause suchen wollen.

Anders als die Nebenbuhler aus Bornim oder von Turbine Potsdam wurden uns am Sonntag im Heimspiel ganz klar die Grenzen aufgezeigt. Jegliche Annäherungsversuche wurden im Keim erstickt. In einer jahrelang nicht gekannten Forschheit wurden wir über 90 Minuten durch einen unübersehbaren Qualitätsunterschied erniedrigt.

Während wir romantisch, ja fast zärtlich, die Zweikämpfe suchten, ging uns Groß Glienicke mit seiner Liaison Seeburg ständig aus dem Weg. Abweisende Laufwege und distanzierte Ballstaffetten lassen erahnen, dass die gemeinsame Zeit bald vorbei ist.

Unser Versuch, die gemeinsame Zeit durch einen Heimsieg, noch etwas zu verlängern, wurde in beiden Halbzeiten recht früh unterbunden, so dass zu keinem Zeitpunkt richtig Euphorie aufkommen sollte. Vor allem in Halbzeit 2 konnte man die Glienicker Kälte spüren. Kein Mitleid für unterlegene Töplitzer, kein Anstands-Gegentor. Was hat Seeburg nur aus Groß Glienicke gemacht?

Unter diesen Umständen sehen wir als Töplitzer Jungs auch keine Basis für eine gemeinsame Zukunft. Auch andere Sportgemeinschaften haben schöne Töchter!

Mach`s gut Groß Glienicke! Wenn was ist, Ihr wisst ja wo Ihr uns findet.

50. Rennsteiglauf am 13.05.2023

... und Töplitzer waren wieder dabei - 11 insgesamt. 6 Frauen und 5 Männer, die sich der sportlichen Herausforderung stellten. Jörg B. und Bernhard G. auf der Halbmarathonstrecke. Ines G., Isabel H., Mandy H., Ilona O., Manuela W., Angela G. waren auf Nordic Walking Tour über 17 km wie auch Peter G., Frank R. und Manfred J..
Überwältigend und allerorts zu spüren war der große Teilnehmerzuspruch. Schon bei der Startnummernausgabe, bei der Kloßparty am Vorabend in der Dreifelderhalle in Oberhof und vor allem auf den Wettkampfstrecken für die fast 20.000 Starterinnen und Starter. Das Wetter bot optimale Bedingungen für ein großartiges Erlebnis und eine allseits zufriedene Zielankunft in Schmiedefeld - dem schönsten Ziel der Welt. Das war wieder toll ... [Mehr]

Letzte Änderung 11.05.2024

Insellauf Töplitz

Triathlon Töplitz

Spielberichte

Zugriffe heute: 13

Kontakt Anfahrt Impressum Datenschutz

SG Töplitz 1922 E.V. - SPORTVEREIN DER INSEL TÖPLITZ

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen