Aktuelles Badminton Fussball Gymnastik Hundesport Line Dance Laufgruppe Schach Schützensport Tischtennis Volleyball Sportliche Angebote Sponsoren Vorstand Kontakt

Mai

Insellauf

Zum ersten Mal seit Jahren meinte es die Sonne nicht gut mit uns. Vor lauter Wolken war sie nicht zu sehen. Doch das durchwachsene Wetter hielt die Läufer nicht vom Start beim XXII. Töplitzer Insellauf ab. 260 Läufer aller Altersklassen konnten wir in Töplitz begrüßen.
Wie schon in den vergangenen Jahren gab Werner Große, unser Bürgermeister aus Werder, den Startschuss beim Kinderlauf. Den Start zum Sparkassen-Cup-Lauf über 6,7 km, zusammen mit dem Halbmarathon, gab die bei Olympia für Deutschland nominierte Geherin Melanie Seeger frei.
Ebenfalls schon Tradition war das Vorbeischauen der Baumblütenkönigin, welche sich nicht zu schade war auch bei schlechtem Wetter viele kleine Kinder mit einem gemeinsamen Foto zu beglücken. Zusammen mit dem Vereinsvorsitzenden der SG und der Vertreterin der Sparkasse überreichte sie die Pokale an die Sieger der Sparkassen-Cup-Wertung.
Ein Dank von hier geht an alle Unterstützer des Laufes, ob finanziell (wie einige Sponsoren), materiell (wie die Physiotherapie oder das DRK) oder als Helfer bei der Veranstaltung (wie die Feuerwehr, die Reiter und die KITA).
Dank auch an alle Helfer aus den Sektionen Fußball, Volleyball, Gymnastik und auch passive Mitglieder. Denn nur durch die tolle Unterstützung vieler Ehrenamtler ist ein solch großes Ereignis für einen Verein zu schaffen.
Die leider aufgetretenen Probleme bei der Anmeldung der Sportler und Versorgung der eingesetzten Kräfte werden besprochen und im nächsten Jahr abgestellt, denn auch wir sind nach 22 Jahren noch immer lernfähig und freuen uns auf die Ausrichtung des Laufes in 2013.

Michael Behrens
Vereinsvorsitzender

Zweite Ausstellung

2. Ausstellung der SG Töplitz 19.05.-26.05.2012

Am 19.5.2012 eröffnete die 2. Ausstellung der SG Töplitz um 15:00 Uhr ihre Türen für alle Töplitzer.
Bei Kaffee und Kuchen gab es dort Fotografien von Künstlern die im Zusammenhang mit der SG stehen zu sehen geben.
Nicht immer steht der Sport im Vordergrund, sondern das Künstlerische und die Vielfalt unserer bunten Welt soll durch die Fotos gezeigt werden.
Die Künstler Nina Schröder, Nikolas Hummel und Frank Lehmann zeigten Sport-, Tier- und Landschaftsaufnahmen aus ihrer Sicht und Perspektive.
Ich würde mich freuen, wenn möglichst genauso viele Besucher wie bei der 1. Ausstellung (Malende Künstler der SG) an den Öffnungstagen vorbei kommen würden.

Michael Behrens
Vereinsvorsitzender

Dampferfahrt

Ein Dankeschön für alle Helfer des Insellaufes

Am 19.05.2012, pünktlich um 16:00 Uhr, legte der Dampfer „MS Werder“ vom Yachthafen Ringel in Töplitz ab.
An Bord waren die Helfer des XXII. Töplitzer Insellaufes. Der Vorstand des Sportvereins der SG Töplitz hatte diese Möglichkeit genutzt, um sich für die tolle Unterstützung in diesem Jahr zu bedanken.
Da es in diesem Jahr nicht möglich war den Insellauf für die Helfer bei Bratwurst und Bier am 05. Mai direkt nach dem Lauf ausklingen zu lassen (das Wetter war einfach zu schlecht), wurde Kaffee, Kuchen, Wein und Bier an Bord gebracht und dort gefeiert.
Es gab eine kurze Ansprache, in der den Helfern und Sponsoren gedankt wurde. Besonders freut den Vorstand, dass Vertreter der Feuerwehr, des Reitvereins und der medizinischen Sicherstellung doch noch kurzfristig zugesagt hatten.
Nach 2 Stunden wurde wieder im Yachthafen fest gemacht und es gab auch für die SG Töplitz viele Einblicke und Anregungen um den nächsten Insellauf noch besser zu organisieren.
Ich möchte mich bei allen Helfern dieser Dankveranstaltung bedanken, besonders bei Frank Ringel und Gunnar Kühnbaum.

Michael Behrens
Vorsitzender

Rennsteiglauf

Am 11.Mai war es soweit. Endlich ging es los zum Rennsteig.

Eine kleine Gruppe Töplitzer hatte sich wieder um unseren Chef der Läufer gescharrt.
Manfred Jente, der mit über 30 Teilnahmen am Rennsteiglauf wohl als sehr erfahren gelten kann,
brachte auch wieder "Neueinsteiger mit nach Thüringen".
Ines Grasse und Bernhard Goskowitz wollten nach 2011 zum 2x beim Marathon an den Start gehen.
Frank Ringel, Jörg Bergmann und Michael Behrens starteten als Neulinge über diese Strecke.
Manfred Jente musste natürlich mit 28 Marathonstarts, niemanden mehr etwas beweisen und startete wegen einigem Trainingsrückstand lieber auf der Halbmarathonstrecke.
Am Abend des 11.05. gab es die Klosparty zur Einstimmung beim Rennsteiglauf. Wir hielten uns aber auch alle an die Vorgaben des "Trainers" und es gab nur ein Bier. Die Stimmung trübte das nicht, sondern es sollte der Ernst und die Konzentration auf die große Leistung des nächsten Tages nicht vergessen werden.
Margit Rosin und Peter Grasse die das Team komplettierten hätten zwar mehr trinken können, hielten sich aber aus Sympathie zu den Läufern auch an einem Bier fest.
Am 12.05.2012 um 6:00 Uhr fuhr der Bus zum Start und nach einiger Vorbereitungszeit und der langsam steigenden Spannung, starteten die Marathonläufer der SG Töplitz zu ihrem großen Event.
Nach einigen Stunden empfingen Manfred, Margit und Peter die Läufer im Ziel. Sie waren am Ende ihrer Kräfte, aber überglücklich es geschafft zu haben. Die Freude über das Treffen auf die 3 am Ziel wartenden wurde noch größer als plötzlich Birgit und Heinz Schröder ebenfalls eintrafen. Sie hatten sich spontan zu dieser Maßnahme entschieden, da Heinz schon öfter einen Marathon gelaufen ist und weiß wie toll es ist, am Ziel herzlich empfangen zu werden.
Jetzt wurden die Schmerzen behandelt. Mit Thüringer Bratwurst und Schwarzbier geht das am Rennsteig am besten.
Anschließend fuhr man in die Unterkunft zum Duschen und frisch machen.
Denn an diesem Abend wurde ordentlich gefeiert. Jetzt konnten auch alle wieder Tanzen und diesmal gab es keine Begrenzung beim Biergenuss.
Die Bilder zeigen die Töplitzer Gruppenmitglieder am Vorabend, beim Zieleinlauf, bei der Auswertung und der Abschlussfeier.

M.B.